Lieschen.info
Lieschen.info

Oberhaag (Bezirk Leibnitz, Südsteiermark)

Oberhaag liegt im Naturpark Südsteiermark zwischen Arnfels und Eibiswald und gehört zum Bezirk Leibnitz. Die liebliche, gepflegte Landschaft im Saggautal wird bestimmt von Mischwäldern, Weingärten, Kürbisfeldern, Apfelbäumen, Äckern und Wiesen. Wer die Natur und Gemütlichkeit liebt ist hier genau richtig. Dazwischen schmale, kurvige Straßen die einen leicht die Orientierung verlieren lassen aber Gott sei Dank immer zu verträumte Weinlauben und sonnigen Terrassen führen; Ein Landstrich mit besonderen Menschen, herrlichen Weine und köstlichen Gerichten.    Ein Land zum Leben!

 

Badeweiher Oberhaag

Geöffnet von Mai bis Ende August (leider nur). Eintritt 2.50€ / Erw.

Infrastruktur

Pizzeria am Teich mit grosser Auswahl und sehr guter Küche. Grosse Liegewiese, Dusche, WCs, Schwimmer- und Nichtschwimmerteil, Miniteich für Kleinkinder, grosser Kinderspielplatz, Tischtennis, Tennis und Beachvolleyball

 

> Oberhaag, > bergfex.at

Altenbachklamm

Der Einstieg unseres Naturjuwels befindet sich beim Buschenschank Stelzl vlg. Altenbacher. Die Klamm erstreckt sich über ca. 2,3 km bis zum Ausstieg bei der Panoramaschenke Tertinek vlg. Mukonig und überwindet dabei beinahe 400 Höhenmeter. Eine Hängebrücke, die in einer Höhe von über 14m und auf einer Länge von 30m eine Talquerung ermöglicht befindet sich etwa in der Mitte der Strecke. Der Weg durch die Klamm führt über 13 Brücken, 8 Stege, 5 Leitern, 4 Abschnitte mit Einzelstufen und eine Strecke von 150m mit Seilsicherung. > altenbach.at

Geowanderung in Oberhaag

Ausgangspunkt und Highlight der Geowanderung ist die Schaukanzel über dem Diabas-Steinbruchs am Ende des Lieschengrabens. Entlang des 5,5 km kurzen Rundweges stehen mit Info-Tafeln versehene Gesteinsbrocken. Das Gestein stammt aus der ganzen Steiermark. Der Wanderweg führt bergauf zur Grenze zu Slowenien, dieser entlang und vorbei an der Panoramaschenke Tertinek (Offen von April bis Oktober, 10:30 - 19:00, Mi Ruhetag). 

Buschenschenken

Die Südsteiermark ist das größte Weinbaugebiet des Bundeslandes und als „steirische Toskana“ bekannt. In der hügeligen Landschaft gibt es unzähligen Buschenschenken. In Oberhaag sind dies:

 

> Buschenschank Labanz vlg Christian 

> Buschenschank Stelzl vlg Altenbacher 

> Panoramaschenke Tertinek vlg Mukonig 

Eselwandern

Wir haben mit dem Esel "Heidi" eine Tagestour für 70.-€ gebucht. Um 09:00 beginnt Horst Winkler mit einer Einführung. Dann begleitet er uns ein kurzes Stück zum Panoramegrenzweg. Von nun an sind wir alleine mit dem Esel unterwegs. Streckenlänge und Pausen können wir frei bestimmen - OK, bei den Pausen bestimmt der Esel mit.

 

> Eselwandern.at 

 

Eibiswald

Eibiswald mit seinen 6600 Einwohnern liegt im Westen von Oberhaag. Ein breites Angebot an Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten erwartet uns. Fèr uns sind dies: Hagebaumarkt, Gartenwelt Knotz, Unimarkt, Spar, Apotheke und für die Kulinarik: der Klöpferkeller.
Am ersten Oktoberwochenende wird die Weinlese und der Erntedank gefeiert. Ein Muss für Eibiswalder und Fans von Eibiswald.
Im Ortsteil Soboth wird WANDERN gross geschrieben: Das Wanderangebot des Dorfes zieht sich vom Almengebiet der Koralpe über das eigentliche Wanderdorf bis in das südweststeirische Weinland.
Eibiswald.at, Die Geschichte von Eibiswald

St. Pongratzen (Sv. Pankracij) 900müM

Wanderung von Oberhaag über Grosslieschen und Pongratzen zur Kirche Sankt Pongratzen an der Slowenischen Grenze. Höhenunterschied ca. 600m. Der an die Kirche angebaute Glockenturm besitzt eine Aussichtsplattform. Zutritt (gratis) in den Sommermonaten. Alternativ kann man mit dem Auto bis auf 780MüM fahren. Sehr schöne Weitsicht auf Koralpe, Alpen, Graz und das Slowenische Bergland.

 

 

weiterer Text

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erich Angst